Zur Blog-Übersicht
Executive Placement | Board Consulting

Executive Placement als zentrales Instrument Ihres Karrieremanagements

Ein Beitrag von Frank Adensam über intelligentes Karriere­management für obere und Top-Führungs­kräfte: Ein Konzentrat aus über 30 Jahren Management­beratung.

Ein Executive Placement ist wahrscheinlich das wichtigste und zentrale Instrument Ihres persönlichen Karrieremanagements, denn oft wird der gesamte berufliche Lebenserfolg in den Phasen „between-two-jobs“ bestimmt. Lassen Sie uns die wesentlichen Gründe für diese Aussage beleuchten und gleichzeitig die häufigsten offenen Fragen zu diesem komplexen Thema beantworten.

 

 

Was ist ein Executive Placement und worin liegt der Unterschied zu Outplacement bzw. Newplacement?

 

Ein Executive Placement unterscheidet sich von einer Outplacement-Beratung oder einer Newplacement-Beratung dadurch, dass ein Outplacement oder Newplacement in der Regel für fünfstellig bezahlte Mitarbeiter zum Einsatz gebracht wird. Hier wird mit wechselnden freiberuflichen Beratern in Gruppenformaten wie Seminaren, Webinaren, Workshops und „Hilf-Dir-Selbst-Portalen“ im Internet gearbeitet. 

 

Ein Executive Placement ist hingegen speziell für die besonderen Anforderungen von oberen und Top-Führungskräften mit sechsstelligem Einkommen konzipiert. Es ist eine hochindividuelle Managementberatung im 1:1-Kontext auf höchstem beraterischen und prozessualem Niveau.

 

 

 

Ein Executive Placement ist wahrscheinlich das wichtigste und zentrale Instrument Ihres persönlichen Karrieremanagements, denn oft wird der gesamte berufliche Lebenserfolg in den Phasen „between-two-jobs“ bestimmt.

 

Wie funktioniert Executive Placement und wie funktioniert die Vermittlung oberer Führungskräfte?

 

Inverses Headhunting und die aktive Vermittlung im verdeckten Arbeitsmarkt sowie in der Personalberaterwelt sind zentrale Bestandteile eines Executive Placement. Nur so kann der wesentlich attraktivere Teil des Arbeitsmarktes für Führungskräfte erschlossen werden. Die Stellensuche wird für Führungskräfte dadurch zum privaten Karrieremanagement und somit zu einem Karrierebooster oder Karriere-Durchlauferhitzer. 

 

 

Viele beeindruckende Führungskarrieren wurden in den letzten Jahren mittels Executive Placement entscheidend befördert.

 

Eignet sich Executive Placement auch für Expats?

 

Deutsche Expats, die nach einer Auslandsentsendung wieder nach Deutschland zurückkehren wollen, profitieren besonders von einem Executive Placement. Denn auf diesem Weg wird die Gefahr eines Karriereknicks vermieden und die Rückkehr wird insgesamt wesentlich vereinfacht.

 

 

Was kostet ein Executive Placement und wer zahlt die Gebühren?

 

Die Kosten eines Executive Placement liegen je nach Beauftragung im Bereich von ca. € 30.000 bis € 40.000. Diese ist eine fiskalisch absetzbare Investition in Ihre eigene Karriere. Lassen Sie uns kurz rechnen: Wenn Sie mit 45 Jahren durch professionelle Unterstützung „between-two-jobs“ in eine bessere Position wechseln, als in die, in die Sie es selbst mit Ihren eigenen Bordmitteln geschafft hätten und diese Position bringt Ihnen nur € 15.000 p.a. mehr, dann sind das über die nächsten 22 Jahre bis zum Renteneintritt in der Summe € 330.000.


Wenn sich diese bessere Position dann nicht nur linear-monetär auswirkt, sondern auch noch inhaltlich interessanter ist und perspektivisch noch eine nächste und übernächste Aufstiegschance ermöglicht, hat sich ein 30.000 Euro-Budget, das man mit Mitte 40 einmalig für eine Executive Placement-Beratung in die eigene Karriere investiert hat, bereits unter diesen Aspekten bestens rentiert.

 

 


Und die Rechnung geht faktisch ja noch weiter: Mit welchem Euro-Betrag würden Sie den Umstand ansetzen, dass Sie durch kluge Karriereplanung und interessante inhaltliche Arbeit täglich motiviert mit gutem Gefühl zur Arbeit fahren, abends zwar müde aber trotzdem gut gelaunt wieder in Ihre Familie zurückkommen, gesellschaftliches Ansehen genießen und Erfüllung im täglichen beruflichen Tun erleben? Das lässt sich mit Geld gar nicht bezahlen.

 

Mit Executive Placement zum Aufsichtsrat

 

Ein Executive Placement kann auch zu einer Aufsichtsratsmandatierung führen. Allerdings nur indirekt „über Bande“ indem man sich die nötigen Kompetenzen in einer respektablen operativen Karriere aneignet und weiterhin über ein professionelles Netzwerk, beispielsweise über einen Executive-Placement-Berater, die entscheidenden Kontakte knüpft. 

 

 

Fazit

 

Ein Executive Placement kann Ihre Karriere also in mehrfacher Hinsicht entscheidend fördern. Viele private Auftraggeber kommen in mehrjährigen zeitlichen Abständen an den Weichenstellungen ihres Berufslebens wiederholt immer wieder auf uns zu und besprechen mit uns die nächsten beruflichen Schritte.

 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie mit Executive Placement in Ihre neue Wunschposition finden? Dann buchen Sie sich gerne ein kostenfreies Erstgespräch mit Ihrer Ansprechpartnerin Silvia Kutzner, Senior Manager Business Relationship.

 

Einen Beratungstermin mit unserer Spezialistin Frau Silvia Kutzner buchen

 

Frank Adensam

Zum Autor:

Frank Adensam berät seit über 30 Jahren Menschen „between two Jobs” und hat inzwischen weit über 3.000 Karrieren entscheidend mitgestaltet. Seit über 20 Jahren konzentriert er sich hierbei auf obere und Top-Führungskräfte mit 6-stelligem Jahresgehalt. Er arbeitet mit einem hochqualifizierten Beraterteam im Herzen Mannheims direkt am weitbekannten Mannheimer Wasserturm. Er ist heute einer der erfahrensten Karriereberater Deutschlands und der Begründer des Executive Placement, einer konzeptionellen Weiterentwicklung der klassischen Outplacementberatung mit speziellem Zuschnitt auf die hohen Anforderungen von oberen und Top-Führungskräften.